Rundum hitverdächtig: 360°- Campaigning mit dem Pschyrembel

Das volle Programm – so könnte man ‚360°- Campaigning’ im Marketing übersetzen. Das bedeutet, dass nicht nur Anzeigen geschaltet oder Mailings an die Zielgruppe gesendet, sondern flächendeckend informiert wird. Auf allen Kanälen, in allen Formen – und aus einem Guss.

Jeder kennt ihn, jeder hat ihn – weiteres Marketing erübrigt sich also, oder? Falsch! Hätten die Verantwortlichen des Pschyrembel so gehandelt, wäre aus dem dicken grünen Nachschlagewerk nicht das geworden, was es heute ist: ein echter Verkaufsschlager unter den medizinischen Wälzern.

Statt sich die Werbung zu sparen, hat De Gruyter im Gegenteil ganz intelligent investiert und dem neuen Pschyrembel ein 360°-Campaigning spendiert. So findet sich das Klinische Wörterbuch auf allen Kanälen, vom Plakat bis zum Banner auf Fachwebseiten, vom Bestellformular im Buchhandel bis zum Performance Marketing mit Google AdWords. Alles im einheitlichen Look & Feel und alles für ein Ziel: Noch mehr Aufmerksamkeit für den „Grünen Star“.

Die Fertigstellung des kreativen Kampagnenmotivs war also nicht der Schlusspunkt der Marketingmaßnahmen, sondern der Startschuss für die Adaption von Motiv und Aussage für die anderen Kanäle und Formate. Dass der Pschyrembel jetzt jährlich neu aufgelegt wird und sowohl online als auch als App vorliegt, macht die Nutzung digitaler Kanäle besonders wichtig. Denn auf einer Website können nicht nur anschaulich die Hit-Qualitäten der App vermittelt werden – es geht auch per Klick und ohne Medienbruch direkt in die App-Stores.

Zusätzlich zur klassischen Website spielt der Pschyrembel mit einer eigenen Facebook-Seite auf der ganz großen Bühne der Kundenansprache per Social Media. Google AdWords und Facebook Ads helfen fleißig bei der Fan-Akquise, die Erfolgsraten werden mit der Performance Analyse ausgewertet. Offline sorgen Plakate für kampagnenkonforme Aufmerksamkeit und das passende Bestellformular im Buchhandel macht den Auftritt perfekt.

Und wie sich der Kreis schließt? Mit den Informationsmöglichkeiten auf der DocCheck-Plattform. Denn auch im multimedialen Zuhause von über 850.000 Medizinern werden alle Register gezogen: Studenten werden beispielsweise mit maßgeschneiderten Advertorials im Newsletter informiert und Banner im gesamten Portal rücken den Pschyrembel immer wieder ins Blickfeld der Mediziner – nebst der Tatsache natürlich, dass er als Buch im Online-Shop und als App bei DocCheck Load mit wenigen Klicks erworben werden kann.

Unser Fazit: Erstellung einer mustergültigen 360°-Kampagne? Check.


Leave a Reply

Your email address will not be published.