Bayer goes iPad

So sieht kommunikativer Kreationismus aus: Die Idee anlässlich eines Pharma-Kongresses, Kontrastmittel vom iPod ins iPad umzuschütten, stammt wirklich nicht vom Affen ab. Vielmehr von hochkreativen App-Züchtern, die neben technischer Raffinesse auch den Sinn für kommunikationsförderndes Entertainment im Erbgut tragen. Die Integration eines interaktiven Quiz oder der Möglichkeit, online einen Kaffee zu bestellen, ließ auch den letzten Zweifler konvertieren. Die Besucher des Bayer-Standes waren absolut hin – aber lange nicht weg.

  • TEAM
    DNA