5. März 2015

DocCheck lässt Medizin hacken

Health Hack in Köln geht an den Start


Köln, 05.03.2015 – 24 Stunden lang batteln sich vom 14. auf den 15. März 2015 Köpfe der Hackerszene. Das Event wird präsentiert von Hackevents in Kooperation mit der DocCheck AG.

„Wir wollen die Health-Tech-Szene unters Hackmesser legen und sind gespannt,  was dabei raus kommt“, so CEO Frank Antwerpes. Zwei Themenblöcke stellen die Teilnehmer vor verschiedene Herausforderungen. Ziel beim Themenblock Health Data Analytics ist es, Big Data im Gesundheitsbereich auf die nächste Ebene zu heben.

Im Bereich Mobile Development konzentrieren sich die Hacker auf Biometrie und Fingerabdruck-Scanner sowie Smartphone-Apps für iOs, Android und Mobile Web. Damit die Köpfe in dem interdisziplinären 24-Stunden-Marathon nicht durchbrennen, gibt es unter anderem um Mitternacht am Samstag eine „Midnight Surprise“. Davor und danach wird gehackt, was das Zeug hält. Pitchen können die Teilnehmer am Sonntag ab 10:30 Uhr, die Preisverleihung findet um 12 Uhr statt. Mitmachen können neben Entwicklern auch Studenten, Journalisten, Designer, Ärzte und weitere Berufsgruppen.

Der Hackathon findet im STARTPLATZ Köln, Im Mediapark 5 in Köln, statt.
Restplätze und Infos gibt es unter www.healthhack.de.